Fördergruppe
Fördergruppe, Julius-Brumme-Str. 11 in 06406 Bernburg

















Die Fördergruppe der Lebenshilfe Bernburg gGmbH bietet erwachsenen Menschen mit einer Schwerst- und/ oder Mehrfachbehinderungen eine Tagesstruktur ihren individuellen Kompetenzen entsprechend an.

 

In Alltagssituationen findet eine ganzheitliche Förderung statt, welche durch:

 

  • kognitives Training,
  • fein- und grobmotorische Übungen,
  • Snoezelen,
  • Klangschalen,
  • basale Stimulation,
  • Validation,
  • sportliche Aktivitäten - AdtL-Training,
  • kreatives Gestalten und musikalische Gruppenstunden

 

umgesetzt wird.

 

Basierend auf der unterstützten Kommunikation nimmt jeder Betreute aktiv am Leben und an der Gemeinschaft teil.

 

Das Ziel der Förderung ist, die Betreuten aus ihrer Passivität herauszubegleiten, sie in ihrer Individualität zu stärken und ihre Kompetenzen weiter zu entwickeln, um eine mögliche Eingliederung in den Arbeitsbereich der anerkannten Werkstatt zu erreichen.

 

Die Schwerpunkte in der Förderung liegen in den Bereichen:                    

 

  • Arbeit und Beschäftigung
  • lebenspraktischer Anleitungen
  • besondere psychosoziale Angebote
  • pflegerischen Hilfen
  • Bildung
  • Freizeitgestaltung
  • tiergestützte Intervention

Die Fachkräfte der Fördergruppe bieten die Betreuung in Kleinstgruppen an,  individuell finden Einzelbetreuungen statt.

Unterstützt werden die Angebote von externen Physiotherapeuten.

 

Aufnahme

Erwachsenen Menschen mit einer Schwerst- und/ oder Mehrfachbehinderungen, welche wegen Art oder Schwere der Behinderung die Voraussetzungen für eine Eingliederung in die Werkstatt für behinderte Menschen gem. § 136 Abs. 2 SGB IX nicht oder noch nicht erfüllen, wird in Fördergruppen Hilfe zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben gewährt.


Für die Aufnahme in die Fördergruppe muss bei dem zuständigen Rehabilitationsträger ein Antrag auf Leistungen zur beruflichen Rehabilitation gestellt werden.